moser verlag


moser verlag - Das Buch Josef
JOSEF PRETTERER - DAS BUCH JOSEF
 
Der kölsche Bayer Josef Pretterer hat bisher acht abendfüllende Kabarettprogramme mit seinem Ensemble aufgeführt. Er allein mit 50 selbstgebauten Figuren, die oft größer sind als er selber und die in mehr als einem Dutzend Dialekten sprechen.
Die Wesen entstammen seinem skurrilen Phantasiekosmos, in dem hässliche Monster aus der Hölle des Hieronymus Bosch, dadaistische Objekte aber auch anrührende Figuren voller Zartheit leben. Die Themen sind identisch mit den großen Menschheitsfragen: Liebe, Religion, Tod und die Figuren heißen Macht, Geiz, Gewalt, Gier, Eifersucht, Neid und Liebestöter.
Pretterer bezieht oft sein Publikum in die Stücke mit ein und beweist auf Zuruf sein Stegreifdichtertalent.
Dieses Buch zeigt sämtliche Portraits der Figuren, Szenenfotos von den Aufführungen und gestattet einen Blick in die Werkstatt des genialen Figurenbauers.

..MEHR

moser verlag - Marcel Duchamp. Le Mystère de Munich
RUDOLF HERZ - MARCEL DUCHAMP. LE MYSTÈRE DE MUNICH
 
liest sich wie ein spannendes Kriminalstück und eröffnet der kunsthistorischen Forschung völlig neue Ansätze. Herz: "Ich umkreise Duchamps München-Aufenthalt in Form einer kriminalistischen Recherche.
So entsteht ein Szenario, das historische Rekonstruktion und künstlerische Imagination verbindet. Damit betrete ich Neuland und verfolge einen Ansatz jenseits der starren Trennung von künstlerischer Arbeit und Kunstwissenschaft."

..MEHR



Die Publikation wurde durch die großzügige Unterstüvtzung der Ernst von Siemens Kunststiftung ermöglicht.


moser verlag - Talking Hands
THOMAS ZACHARIAS - TALKING HANDS
mit Texten von Wieland Schmied und Thomas Zacharias
Thomas Zacharias, ehemaliger Präsident der Münchner Akademie der Bildenden Künste, Buchautor, Illustrator, Kunsthistoriker und Fotograf hat sich über Jahrzehnte mit der Sprache der Hände auseinander gesetzt. Er hat Material gesammelt aus Versandhauskatalogen - stereotype Handposen von Models - oder aus Zeitungen und Magazinen die Handgesten von Politikern ausgeschnitten und daraus, in ihrer Wirkung sehr überraschende Collagen zusammengestellt.

..MEHR

moser verlag - Back to the Roots
GÖTZ DIERGARTEN - BACK TO THE ROOTS
 
Der vorliegende Band zeigt Arbeiten aus verschiedenen Schaffensperioden im Werk von Götz Diergarten.
Zum einen sind es Bilder aus dem Fotoprojekt METROpolis, das Diergarten seit 2007 beschäftigt und ihn in die Metropolen der Welt führt, nach London, Wien, Berlin oder Prag, um nur einige zu nennen.
Das Projekt ist noch lange nicht abgeschlossen.

..MEHR

moser verlag - Serpillières
THOMAS ZACHARIAS - SERPILLIÈRES
 
Wenn der ehemalige Präsident der Münchner Akademie der Bildenden Künste mit seiner Leica
in Großstädten wie Paris, London oder Kalkutta unterwegs ist, verspürt er Jagdeifer. Sein Blick ist nach unten gerichtet und er entdeckt ganze visuelle Kontinente. "Manchmal fotografiere ich irgendetwas Unscheinbares was mich anspringt - ganz emotional".

..MEHR

moser verlag - Dhau
BEAT PRESSER - DHAU - BEATUS PIRATUS - AUF SINDBADS SPUREN
mit Texten von Beat Presser und Prof. Abdul Sheriff
Dhau ist die Bezeichnung für eine ganze Gattung von Holzsegelschiffen, die schon vor Jahrtausenden im Indischen Ozean in Gebrauch waren und die sich bis heute erhalten hat.
Der international bekannte Schweizer Fotograf Beat Presser flog 2009 für einige Monate nach Ostafrika, um dort auf den Inseln Zanzibar, Mafia und Pemba den traditionellen Schiffsbau und das Leben der Bootsbauer kennenzulernen. Er segelte mit ihnen die ostafrikanische Küste entlang bis nach Madagaskar.
Mit seiner Kamera fing er das Leben auf und mit den Dhaus in kraftvollen, schwarz/weißen Bildern ein, die nun in dem großformatigen Band vorliegen.
Die Fotografien werden begleitet von Texten aus Pressers Reiseaufzeichnungen. Das Vorwort verfasste Prof. Dr. Abdul Sheriff, der Leiter des Zanzibar Indian Ocean Research Institute und besten Kenner der Dhau-Schiffahrt.

..MEHR

moser verlag - Nowa Huta
GÖTZ DIERGARTEN - NOWA HUTA
mit Texten von Dr. Roland Goll, Sławomir Shuty, Michał Wiśniewski
Götz Diergarten zeigt in dem Fotoband Nowa Huta, einem Stadtteil von Krakau, seinen vom Goethe-Institut Krakau initiierten Bilderzyklus.
Diergarten ist bekannt für seine Typologien. Ihm geht es darum mit einer unvoreingenommenen Sichtweise das Besondere im Alltäglichen hervorzuheben und damit die Wahrnehmung im Allgemeinen zu schärfen und zu sensibilisieren. Darin sieht er seine Aufgabe als Künstler.

..MEHR

moser verlag - Visual Diaries/Girls
VISUAL DIARIES/GIRLS
 
"Visual Diaries/Girls" ist eine Gruppenausstellung in der Galerie Stephanie Bender, München, kuratiert von Florencia Serrot. Sie zeigt Fotografinnen, die Blogs und Webseiten nutzen, um ihre visuellen Tagebücher zu veröffentlichen.
Die Auswahl zeigt, wie die Künstlerinnen ihr alltägliches Leben reflektieren und gibt die subtile Sicht einer weiblichen Realität wieder. Wie sehen junge Fotografinnen heutzutage ihre Welt und was ist ihnen wichtig? All das wird festgehalten in diesen Bildern.

..MEHR



moser verlag - Kinski
BEAT PRESSER - KINSKI
mit Texten von Werner Herzog und Beat Presser
Kinski - "das einzige Genie, dem ich je begegnet bin" wie Werner Herzog sagt, hat Beat Presser
in den 1980er Jahren während der Dreharbeiten zu den weltberühmten Herzog-Filmen Fitzcarraldo
und Cobra Verde fotografiert. Presser hat die explosive Persönlichkeit Kinskis mit diesen Bildern
überaus eindrucksvoll eingefangen.

..MEHR

moser verlag - Frontal
STEFAN ENDERS - FRONTAL
mit einem Essay von Mathias Haentjes
Stefan Enders' Fotografien leben vom Zufall, aber er überlässt sie ihm nicht. Sie sind vorausgeplant - Kopfarbeit ist wesentlicher Teil des Prozesses. Die Kamera hat er für seinen eigenen Blick auf den Moment umgebaut. Dennoch sehen seine Arbeiten am Ende oft anders aus, als er sie sich vorgestellt hat. Seine Bilder strahlen immer Sympathie für die Abgebildeten aus, sie sind trotz ihrer Schonungslosigkeit voller Respekt und Achtung. Enders führt die Menschen nicht vor oder stellt sie gar bloß.

..MEHR

moser verlag - Réne Burri Blackout New York
RENÉ BURRI - BLACKOUT NEW YORK
mit einem Essay von Hans-Michael Koetzle
Stromausfall in New York. Eine Nacht lang verfolgt Burri, mit acht Kleinbildfilmen, die Ereignisse.
Diesen Titel gibt es in einer separaten deutschen und englischen Ausgabe.
Beiden liegt der Text auch in Französisch bei.





..MEHR

moser verlag - Ruhrgebiet Mack
RUHRGEBIET MACK
mit einem Essay von Hans-Michael Koetzle
Im Herbst 1959 reist Mack, 25 Jahre jung, von Hamburg ins Ruhrgebiet.
Er schildert Industrie, lange vor den Bechers. Mit dem Formgefühl eines großen Künstlers.

Ruhrgebiet Mack wurde in einer vollkommen neuen Technik reproduziert. Skia Photography hat Dieter Kirchner in Berlin entwickelt und stellt damit alle bisherigen Reproduktionsergebnisse in den Schatten.


..MEHR

moser verlag - fake holidays
REINER RIEDLER - FAKE HOLIDAYS
mit Essays von Bill Kouwenhoven und Jens Lindworsky
Fake Holidays zeigt die Absurditäten künstlicher Paradiese weltweit. Zum Beispiel Indoor-Skifahren in Dubai, Tropische Inseln in Berlin-Brandenburg, Niagarafälle in China.

..MEHR

moser verlag - Ferdinand Schmutzer
FERDINAND SCHMUTZER
mit einem Essay von Anna Hanreich
Im frühen 20. Jahrhundert fotografierte Ferdinand Schmutzer die geistige Elite seiner Zeit.
Die Fotos waren nicht als eigenständige Kunstwerke gedacht, sondern sollten dem Künstler als Vorlage
für die Portraitmalerei dienen.





..MEHR

moser verlag - Ruhrgebiet Mack
EAST
Herausgegeben von Regina Maria Anzenberger mit einem Essay von Ingo Petz
17 junge Fotografen aus der Agentur zeigen ihre besten Fotoreportagen aus Osteuropa und Asien.
Verlässliche Augenzeugen der Geschehnisse auf dieser Welt.




..MEHR